News

"2. Wanderung mit Fondueplausch..."

Dienstag, 16. Februar 2016

 

 

Datum:               Dienstag, 16. Februar 2016

 

Besammlung:     Bahnhof AB Wilen

 

Zeit:                    16.00 Uhr

 

Wanderung:       Bahnhof Wilen - Nieschberg - Winkel - Ober Müli - Ifang -

                           Stierweid - Schachen - Ramsen

 

Distanz:              7 km, ca. 2 Stunden

 

Essen:                18.00 Uhr: Fondue von Guido Müller zum Krönli im Restaurant

                           Ramsenhof

 

Kosten:               Fr. 20.- pro Person

 

Rückkehr:           zu Fuss, per Bus oder in Privatauto

 

Besonderes:        Unser Pianist Georg Kegel musiziert und singt mit uns;

                            Liederbüchlein liegen auf!!

 

 

Viel Vergnügen beim Wandern in der Winterlandschaft und en Guete!

 

Der Wanderleiter

Guido Kolb

 

 

Herisau, 27. Januar 2016


 

 

 

"Wiener Kaffeehausmusik" mit dem Salonorchester St. Gallen...

Dienstag, 23. Februar 2016, 14.00 Uhr im kath. Pfarreiheim Herisau.

 

 

 

Das Salonorchester St. Gallen ist ein Laienorchester mit guten Amateuren. Das Orchester wird immer wieder von renommierten Berufsmusikern unterstützt, die Freude an guter Salon-Musik haben. Das Ensemble erhält weder von der Stadt St. Gallen noch vom Kanton finanzielle Unterstützung. Die einsetzbaren Mittel sind deshalb recht begrenzt. Und trotzdem bietet das Orchester Gewähr, unter der Leitung von Peter Stricker, stimmungsvolle Musik mit beschwingten Melodien aus der leichten klassischen Musik darzubieten.

 

Zu guter Salon-Musik gehört natürlich auch Kaffee und Kuchen. So wird der Vorstand ein Kuchenbuffet erstellen und Kaffee gratis abgeben.

 

 

Herisau, 16. Januar 2016


 

 

 

"Führung durch die Strafanstalt Gmünden..."

Dienstag, 8. März 2016, 14.15 Uhr

 

 

Treffpunkt:                13.30 Uhr, Bahnhof SOB Herisau

 

Abfahrt:                     13.48 Uhr, Postauto 180 nach Niederteufen-Schwanen

 

Billet:                         Ostwind Tageskarte, 3 Zonen, 1/2 Tax Fr. 7.20

 

Führung:                    Nach einer Einführung in den heutigen Strafvollzug

                                  erhalten wir auch Einblick in den Wohnbereich der Anstalt.

                                   Die Führung dauert ca. 1 1/2 bis 2 Stunden.

 

Einkehr:                     Auf der Rückfahrt kehren wir in der Schaukäserei in Stein

                                  noch zu einem gemütlichen Umtrunk ein.

 

Rückfahrt ab Stein:   17.37 Uhr, Ankunft Herisau Bahnhof: 17.56 Uhr

 

Besonderes:               Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt!

 

Anmeldung:                bis Dienstag, 23. Februar 2016 an: Fredy Wiederkehr.

                                   gaetterli@bluewin.ch oder Tel. 071 351 41 92


Wir wünschen Ihnen schon heute einen interessanten Nachmittag.

 

 

Herisau, 23. Januar 2016


 

 

 

"Hauptversammlung..."

Dienstag, 15. März 2015, 14.00 Uhr im kath. Pfarreiheim Herisau mit Bruno Kessler am Hackbrett.

 

 

Der Vorstand lädt alle Mitglieder ganz herzlich zur Hauptversammlung mit den folgenden Traktanden ein:

 

1. Jahresbericht des Präsidenten (mit vielen Fotos)

2. Jahresrechnung

3. Revisorenbericht

4. Wahlen (u.a. Ersatzwahlen zweier Vorstandsmitglieder)

5. Anträge

6. Statutenänderung

7. Mitteilungen

8. Verschiedenes und Anträge

 

Musikalisch begleitet Bruno Kessler Herisau, am Hackbrett die Hauptversammlung.

 

 

Der Vorstand freut sich auf eine gut besuchte HV!

 

 

Herisau, 5. Februar 2016


 

 

 

1. Wanderung: "Schneeschuh-Wanderung"

23 Mitglieder nahmen an der Schneeschuh-Wanderung am Dienstag, 19. Januar 2016 zum "Hohen Hirschberg" teil. Sie genossen die Schönheit und Ruhe der winterlichen Landschaft.

 

Gemächlichen Schrittes erklomm man auf weichem Schnee federnd die Höhe. Obwohl die Rundsicht auf die Appenzeller Hügellandschaft und den Alpstein durch tiefliegende Wolken etwas verdeckt war, genossen alle die herrlich verzuckerten Tannen und das Knirschen des Pulverschnees unter den Schneeschuhen.

 

 

Herisau, 21. Januar 2016


 

 

 

"Das Auer Ried im Jahresverlauf"

Mehrere hundert Stunden verbrachte unser Club-Mitglied Sepp Keller aus Herisau im Auer Ried, um dessen Naturschönheiten auf einen professionell gestalteten Film zu bannen. Dieser Film wurde am Dienstag, 12. Januar 2016 gegen 140 Mitgliedern im Cinetreff in Herisau vorgeführt.

 

 

Amateurfilmer Keller fand nach seiner Pensionierung ein neues Hobby. Und so kam es auch, dass die Ortsbürgergemeinde Au ihm den Auftrag erteilte, einen Film über die Schönheiten des Auer Rieds, das übrigens im Vorarlbergischen liegt, zu drehen. Über vier Jahre war der Herisauer mit Kamera, Objektiven und Stativen unterwegs, um die Schönheiten der Natur im Bild einzufangen. Heraus kam ein Film mit aussergewöhnlichen Aufnahmen.

 

Um die Aufnahmen als Dokumentarfilm zu präsentieren, wendete Sepp Keller zwischen 300 und 400 Stunden zum schneiden und vertonen auf. Dabei entstand ein 80-minütiger Film über die Natur in Wandel der Jahreszeiten.

 

Die Bilder, vor allem farbenprächtige Nahaufnahmen verschiedener Insekten und Blumen überzeugten immer wieder von Neuem. Der Film ist bis in alle Détails ausgearbeitet. Mit Text, Musik und Bild gelang es dem Regisseur hervorragend, Mensch, Tier und Natur in Einklang zu bringen. Die Besucher waren begeistert vom Film und spendeten Sepp Keller für sein "Meisterstück" viel Applaus.

 

 

Herisau, 13. Januar 2016


 

 

 

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins 2016....

 

 

Wir freuen uns sehr, wenn Sie auch im neuen Jahr wieder bei unseren Anlässen dabei sind!

 

Der Vorstand

Club 60plus Herisau und Umgebung

 

 

Herisau, 24. Dezember 2015


 

 

 

Gemütliche Weihnachtsfeier im Mittagstreff...

Fröhliche Weihnachtsstimmung herrschte am Donnerstag, 17. Dezember 2015 im Casino Herisau beim Mittagstisch für Seniorinnen und Senioren. In einem festlichen Rahmen erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Vorfreude auf Weihnachten, musikalisch umrahmt von Martina Tobler an der Harfe.

 

 

In einer gemütlichen Runde mit einem feinen Festmenü aus der Casinoküche wurden die rund 40 Seniorinnen und Senioren sowie zahlreiche Gäste, darunter Gemeindepräsident Renzo Andreani, auf die kommenden Festtage eingestimmt. In der weihnächtlich dekorierten "Appenzellerstube" des Casinos sorgten die Helferinnen des Mittagstreffs (siehe Bild), unter der Leitung von Elisabeth Cavegn, für Vorfreude auf Weihnachten. Für die musikalische Umrahmung an der Harfe, mit Melodien aus verschiedenen Ländern war Martina Tobler besorgt, während Annette Winter, Seelsorgerin der katholischen Pfarrei mit einer Geschichte auf den Einkaufsstress der letzten Tage vor Weihnachten hinwies.

 

 

Herisau, 17. Dezember 2015


 

 

 

Walter Eggenberger "...und morgen wieder..."

Der ehemalige Fernseh- und Radio-Moderator Walter Eggenberger, bekannt von "10 vor 10", referierte und zeigte am Dienstag, 15. Dezember 2015 im kath. Pfarreiheim Dia's  über Aethiopien.

 

 

Als Einstimmung auf die bevorstehenden Weihnachtstage wies Walter Eggenberger zum Thema "Aethiopien - Land und Volk" auch auf die älteste Kirche Afrikas hin. Er arbeitete mehr als 20 Jahre für die Informationsabteilung von Radio und Fernsehen. Beim Fernsehen kennt man ihn vor allem als Moderator des Informationsmagazines "10 vor 10", eine Aufgabe, die ihn verschiedentlich an die Brennpunkte des Weltgeschehens brachte.

 

Für das Radio arbeitete er als Amerika- und Bundeshauskorrespondent für politische und aktuelle Sendungen, wie "Echo der Zeit" und "Samstagsrundschau". Er wurde auch für Reportagen in Asien, Amerika und Afrika eingesetzt.  Im Fernsehen wurde er bestens bekannt unter dem Spitznamen "Zeigefinger der Nation" und den Worten "....und morgen wieder bei 10 vor 10".

 

 

Herisau, 15. Dezember 2015


 

 

 

"Begeisterung für Nicolas Senns Hackbrett-Show..."

Bei seinem Solo-Konzert vom 17. November im Club 60plus präsentierte Nicolas Senn eine virtuos-musikalische Hackbrett-Show und bewies so, dass von Appenzeller Musik über Klassik, Jazz und Rock alles auf dem Hackbrett möglich ist.

 

 

Im Solo-Repertoire von Nicolas Senn, in der schmucken Appenzellertracht, bewies er sein Talent als Meister mit dem Hackbrett und eröffnete seine Show mit verschiedenen Eigenkompositionen. Man merkte schnell, dass er in allen Stilrichtungen für tolle Unterhaltung sorgen kann. Alle über 200 anwesenden Mitglieder waren restlos begeistert.

 

Erstmals trat Nicolas Senn zusammen mit Georg Kegel (am Akkordeon) auf, obwohl die beiden noch nie miteinander zusammen auftraten und musizierten. Besonders bei "Erinnerungen an Zirkus Renz" überzeugten die beiden Musiker mit ihren Instrumenten, denn das Zuhören war ein Genuss sondergleichen. Unter grossem Applaus verlangten die Zuhörer Zugaben, die die Beiden auch gerne erteilten.

 

Die Besucher waren sich einig, es war ein Supernachmittag und nur ungern machten Sie sich nach dem Konzert auf den Heimweg.

 

 

Herisau, 18. November 2015


 

 

 

"Gemütliche Stern-Jahresschlusswanderung..."

Mit der traditionellen Saison-Schlusswanderung am 27. Oktober schlossen die Wanderer die diesjährige Wandersaison ab und trafen sich zum gemütlichen Beisammensein im Herisauer "Rechberg"...

 

 

Gegen 70 Clubmitglieder nahmen bei herrlichem Wetter an der letzten Wanderung in der Wandersaison 2015 teil und erlebten einen fröhlichen Nachmittag. Von der Säge, von der Egg, vom Rohren und vom Saum trafen die Sternwanderer fast gleichzeitig auf dem Rechberg ein. Dabei wurden sie mit Alphornklängen empfangen.

 

Alle Teilnehmer kamen in den Genuss eines Kaffees und einem Stück "Schlorziflade". Während das Duo Georg Kegel (Piano) und Norma Hummer (Handorgel) für musikalische Unterhaltung sorgten, genossen die Wanderer das gemütliche Beisammensein in vollen Zügen ob bei Gesang, Gedankenaustausch oder einfach aus Vergnügen.

 

 

Herisau, 27. Oktober 2015


 

 

 

"Zwei Gesangskulturen - ein Konzert"

Das Saumchörli Herisau und der Chor mischedau aus Schluein GR boten am Samstag, 24. Oktober unter dem Motto "Zwei Gesangskulturen - ein Konzert", ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Konzert in der evangelischen Kirche Herisau.

 

 

Die beiden Gesangsformationen präsentierten vor gegen 400 Zuhörern ihr gesangliches Können mit klassischen Liedern in romanischer Sprache sowie Jodeleinlagen und Zäuerli.  Während das Saumchörli die gesangliche Vielfalt des Appenzellerlandes darbot, besangen die Gäste die Vorzüge des Kantons Graubünden.

 

Dabei dürfte der eine oder andere Zuhörer die Texte nicht immer bis ins letzte Detail verstanden haben, aber Gesang kennt bekanntlich keine Grenzen und so taten die kleinen Sprachbarrieren dem Unterhaltungswert keinen Abbruch und das Publikum kam in den Genuss eines abwechslungsreichen und vielseitigen Kirchenkonzertes.

 

 

Herisau, 25. Oktober 2015


 

 

 

"Besuch bei der Züger Frischkäse AG in Oberbüren..."

Am Dienstag, 20. Oktober 2015 besuchten über 40 Clubmitglieder die Züger Frischkäse AG in Oberbüren.

 

 

Bei der Züger Frischkäse AG in Oberbüren wird frische Qualitätsmilch von über 400 regionalen Bauernfamilien, zu verschiedenen Frischkäseprodukten verarbeitet; wie zum Beispiel Mozzarella, Mascarpone, Hüttenkäse, Butter, etc.

 

Beeindruckt von der modernen Technik und den vollautomatisierten Betriebsabläufen durften die Teilnehmer zum Schluss dieses herrliche Naturprodukt auch noch degustieren und eine Mozzarella-Gewürzmischung mit nach Hause nehmen. Vor der Rückfahrt nach Herisau wurde auch noch von der Möglichkeit, im Chäsi-Shop Züger Frischprodukte zu kaufen, rege Gebrauch gemacht.

 

 

Herisau, 23. Oktober 2015


 

 

 

"Jugendchörli Appenzell - ein besonderer Leckerbissen...!"

Am Mittwoch, 30. September war das bekannte "Jugendchörli Appenzell" unter der Leitung von Stephan Streule zu Gast. Es wartete mit einem vielseitigen musikalischen Blumenstrauss auf, am Akkordeon begleitet von Georg Kegel.

 

 

Die 28 Knaben und Mädchen im Alter zwischen 8 und 13 Jahren, in der Innerrhodertracht, geführt von Stephan Streule und am Akkordeon unterstützt von Georg Kegel, traten in heiterer Atmosphäre auf und warteten mit einem musikalischen Blumenstrauss auf. Sie drückten dem Nachmittag einen erfrischenden Stempel auf mit Ratzliedli und Ruggusseli, wobei auch die Besucher in die Lieder integriert wurden und kräftig mitsangen. Zu einem wahren Hit wurde der "Sandchaschte-Boogie" bei dem das Chörli bewies, dass es nicht nur volkstümliche Lieder, sondern auch moderne Lieder beherrscht.

 

 

Herisau, 1. Oktober 2015


 

 

 

7. Wanderung: "Wolzenalp und ein Hochmoor der Superlative..."

Dienstag, 8. September 2015 - Das Toggenburg hat viele Schätze!

 

Über 40 Mitglieder wagten sich an die Wanderung von Krummenau hinauf zum Hochmoor Rietbach. Sie wurden belohnt duch naturbelassene Wiesenpfade, einer herrlichen Aussicht auf Säntis, Speer und Churfirsten, einem feinen Essen im Bergrestaurant und einem interessanten Lehrpfad durch das idyllische Hochmoor.

 

Einige Wagemutige liessen es sich nicht nehmen das Hochmoor barfuss zu erleben.

 

 

10. September 2015


 

 

 

 

"Velotagestour zum Necker und durchs Appenzeller Hinterland..."

Dienstag, 1. September 2015

 

 

Trotz sehr durchzogenem Wetterbericht und der wohl etwas langen, hügeligen Distanz von 55 km, konnte die Tour mit 6 Teilnehmern sehr familiär duchgeführt werden. Aber das Wetter spielte noch mit, denn bei herrlichem, letzten Sommerwetter hielten alle durch und fanden es super. Die Stimmung war perfekt, keine "Platten", gutes Essen in Urnäsch und vor allem kein Regen!

 

 

Herisau, 2. September 2015


 

 

 

"Minigolf mit Grillplausch..."

24 Mitglieder waren am Dienstag, 25. August 2015 dabei.

 

 

Der August-Treff fand auf der Minigolf-Anlage der Psychiatrischen Klinik statt. Das kath. Pfarreiheim konnte nicht benutzt werden, da Küche und die Toiletten umgebaut wurden. Der von Guido Kolb und Fredy Wiederkehr organisierte Anlass fand bei trockenem und warmem Wetter statt. 24 Mitglieder kamen, um dem Minigolf-Spiel zu frönen und die Grillspezialitäten zu geniessen. Ein wunderschöner Abend auf der Minigolfanlage.

 

 

Herisau, 28. August 2015


 

 

 

6. Wanderung: "Höger, Beizli und ein Wasserfall..."

25 Teilnehmer am 18. August 2015

 

 

25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen mit dem Wanderleiter Guido Kolb auf eine tolle Bergwanderung.  Vom Jakobsbad gings hinauf zur Scheidegg, wo an der Grillstelle aus dem Rucksack verpflegt wurde. Anschliessend war die ganze Schar zum Kaffee bei Anny und Peter Huber eingeladen.

 

Dann erfolgte eine ziemlich steiler Abstieg hinunter zur Ahornkapelle und zum Leuenfall. Im Lehmen ist man noch einmal eingekehrt und mit dem Postauto und der Appenzeller Bahn bester Laune wieder nach Herisau gefahren.

 

 

Herisau, 16. August 2015


 

 

 

5. Wanderung: "Panoramatour über der Klosterstadt..."

Am Dienstag, 23. Juni 2015 führte Wanderleiter Guido Kolb 28 gutgelaunte Mitglieder von St. Gallen Haggen zum Bahnhof St. Gallen.

 

Von Haggen  stieg die bunte Schar zur Solitüde, wo natürlich die berühmte Solitüdenschaukel ausprobiert werden musste. Dann ging es weiter zum Riethüsli und hoch über dem Tal der Demut wurden schon bald  die nächste Attraktion, nämlich die "Drei Weieren" erreicht. Dann ging es weiter über den Panoramaweg nach St. Georgen und zum Bahnhof St. Gallen. Die Teilnehmer genossen die herrliche Wanderung bei schönem Wanderwetter.

 

 

Herisau, 29. Juni 2015


 

 

 

"Henry Bertschi - der Alleinunterhalter..."

Am 9. Juni trat Henry Bertschi aus Frauenfeld vor gegen 60 Mitgliedern im kath. Pfarreiheim auf.

 

 

Das musikalische Repertoire des Frauenfelder Henry Bertschi auf der Steirischen Harmonika war sehr vielseitig. Nebst Oberkrainer Melodien, alten Schlagern und Evergreens spielte er auch Schunkellieder. Die Besucher wurden bestens unterhalten, es wurde mitgesungen und mitgeklatscht. Einige wagten sogar ein Tänzchen.

 

 

Herisau, 10. Juni 2015


 

 

 

"Eine Velotour ohne Stau und Stress..."

Am Dienstag, 2. Juni 2015 waren 13 Mitglieder mit Guido Kolb mit dem Velo unterwegs.

 

 

Der Radausflug entpuppte sich als wahres Bijou: Strassen ohne Verkehr, herrliches Wetter und eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch.

 

Im prächtigen, über 200 Jahre alten Gasthof Muelt endete eine gelungende Ausfahrt. Stolz, die 50 Kilometer geschafft und einige frohe Stunden in guter Kameradschaft verbracht zu haben, wurde die restliche Strecke nach Herisau gemütlich unter die Räder genommen.

 

 

Herisau, 6. Juni 2015


 

 

 

Gemütlichkeit mit dem "Huusfraue-Gruess Bühler..."

Über 100 Mitglieder erlebten am Dienstag, 19. Mai 2015 einen gemütlichen Nachmittag mit den "musizierenden Hausfrauen" aus Bühler.

 

 

Mit viel Herzlichkeit, Heiterkeit und musikalischem Können begeisterten die 4

Frauen die Besucher und sorgten für einen musikalischen Nachmittag. Sie animierten die Besucher zum mitsummen, mitsingen, schunkeln und sogar das Tanzbein zu schwingen.

 

 

Herisau, 20. Mai 2015


 

 

 

Seelisberg - Sonnenterrasse der Zentralschweiz...

Am Dienstag, 12. Mai 2015 erlebten 50 Mitglieder auf dem Ganztagesausflug einen tollen Tag.

 

 

Der Ganztagesausflug nach Seelisberg - der Sonnenterrasse über dem Vierwaldstättersee - wurde zu einem tollen Tag: Sommerwetter wie im Bilderbuch, abwechslungsreiche Carfahrt, Fahrt mit der Standseilbahn nach Treib, Schifffahrt auf dem Urnersee und ein feines Mittagessen gehörten zu den Höhepunkten.

 

 

Herisau, 13. Mai 2015


 

 

 

Das "Duo Hack und Echo" aus Stein AR...

vermochte am Dienstag, 28. April über 100 Mitglieder in den kath. Pfarreisaal in Herisau zu locken.

 

 

Das Duo „Hack & Echo“ (Pia und Sepp), ein musikalisches „Alptraumpärli“ aus Stein , das mit Hackbrett, Gitarre, Alphorn, Dudelsack und Rommelpott auf ihre eigene Art Musik spielt, integrierte auch die Besucher mit Glöcklispiel und Talerschwingen in das Programm. Mit Hackbrett und Gitarre gaben sie unter anderem die Stücke „Dr Emil spielt Hackbrett“, „De chlii Fuchsli“ und das Stück „Berewegge-Polka“ begleitet von Sepp mit dem Rommelpott, zum Besten. Dazwischen erzählten sie immer wieder witzige Geschichten und lockerten das Musikprogramm auf. 

 

Nach der Pause wartete das Duo mit einer Sketch-Show auf, zu der auch eine „Dudelsack-Einlage“ gehörte. Als Abschluss gab es eine Umwandlung des „Alptraumpärli“ in ein modernes Traumpaar. Mit ihren Darbietungen sorgte das Duo für einen gemütlichen Nachmittag und konnte für den musikalischen Auftritt viel Applaus ernten.

 

 

Herisau, 28. April 2015


 

 

 

4. Wanderung:

"Oh Thurgau, wie bist du so schön..."

Über 50 Mitglieder begeisterten sich an der frühlingshaften Wanderung von der Station Roggwil-Berg hinunter nach Arbon.

Wenn das Wetter stimmt, kommen sie in Scharen: Wanderleiter Guido Kolb durfte eine rekordverdächtige Anzahl von gut gelaunten Wanderern nach Arbon führen.

 

Dabei kam man am Schloss Mammertshof vorbei, erfreute sich an seinem idyllischen Weiher und machte einen Halt im Erlebniszentrum für Naturheilkunde der Firma Vogel. Schon bald erreichte man schliesslich Arbon mit der sehenswerten Altstadt und der herrlichen Seepromennade.

 

 

Herisau. 15. April 2015


 

 

 

"Beliebte Jass- und Spielnachmittage..."

Am Dienstag, 7. April zum letzten Mal im Winter 2014/2015!!

In den Wintermonaten treffen sich Mitglieder um 14.00 Uhr im Restaurant Adler an der Buchenstrasse in Herisau zu den traditionellen Jass- und Spielnachmittagen.

 

 

Die Jass- und Spielnachmittage im "Adler" an der Buchenstrasse sind ein beliebter Treffpunkt all jener Mitglieder, die gerne spielen, vorab dem Nationalspiel von Herr und Frau Schweizer, dem Jass. Bei ungezwungenem Beisammensein werden während rund 2 Stunden das Kartenspiel und weitere Gesellschaftsspiele unter der Leitung von Rosmarie Stickel gepflegt.

 

 

 

Herisau, 4. Februar 2015


 

 

 

"Besichtigung der Brauerei Schützengarten in St. Gallen..."
Am 24. März nahmen über 40 Mitglieder an der Besichtigung teil.

 

 

Die riesigen Anlagen vom Sudhaus über den Gärkeller bis hin zu den Lagertanks und der Abfüllerei hinterliessen bei allen Teilnehmern einen nachhaltigen Eindruck. Es ist schon erstaunlich, was alles dahintersteckt, bis ein kühles Bierchen auf dem Tisch zum Trinken bereit steht.

 

Die Besucherinnen und Besucher konnten am Schluss der Führung die diversen Biersorten ausgiebig degustieren. Dazu wurde von der Brauerei eine herzhafter Imbiss serviert.

 

 

Herisau, 25. März 2015


 

 

 

"Gut besuchte Hauptversammlung..."

Gegen 150 Mitglieder nahmen an der Hauptversammlung vom 17. März 2015 im kath. Pfarreiheim teil.

 

 

Die Hauptversammlung verlief ruhig und gab zu keinen Diskussionen Anlass. Der bebilderte Jahresbericht des Präsidenten, und die Rechnung (trotz kleinem Verlust) wurden einstimmig genehmigt. Aus dem Vorstand gab es keine Rücktritte zu vermelden. Dieser wurde mit grossem Applaus für ein weiteres Jahr bestätigt.

 

Aufgelockert wurde die HV durch die Seniorensinggruppe unter der Leitung von Ruedi Bösch. Die Sängerinnen und Sänger boten ein abwechslungsreiches Programm mit Appenzeller Liedern und modernen Melodien in verschiedenen Sprachen.

 

 

Herisau, 18. März 2015


 

 

 

3. Wanderung:

"Eine herrliche Wanderung ins Reich der Biber..."

Gegen 50 Mitglieder erlebten eine wunderschöne Wanderung entlang der Murg.

 

 

 

 

Am Dienstag, 10. März 2015 wanderten bei herrlichem Frühlingswetter gegen 50 Mitglieder der Murg entlang von Frauenfeld nach Wängi und Münchwilen. Das Plätschern der Murg, die Ruhe der Auenwälder und nicht zuletzt die kulinarischen Köstlichkeiten erfreuten die muntere Schar.

 

Unterwegs informierte der Wanderleiter, Guido Kolb, über die Murg, die in die Thur mündet. Er erzählte auch viel Wissenswertes über den Biber, der sich in diesem Flüsschen angesiedelt hat.

 

 

Herisau, 18. März 2015


 

 

 

"2. Wanderung mit Fondueplausch im Ramsenhof..."

Über 30 Mitglieder nahmen am Dienstag, 17. Februar 2015 am Fondueplausch teil.

 

 

Nach der wunderschönen Abendwanderung traf sich die grosse Schar von Wanderern im Ramsenhof. Das feine Fondue von Guido Müller genossen alle. Die wunderbaren Hackbrettklänge von Albert Düsel und die Zäuerli, vorgetragen von Hermann Koller, begeisterten.

 

 

 Herisau, 18. Februar 2015


 

 

 

 

"Fasnachtsstimmung mit dem Duo Ruedi und Lothar..."

Am Dienstag, 10. Februar 2015 herrschte fasnächtliche Stimmung und närrisches Treiben im kath. Pfarreiheim

 

 

Über 60 Mitglieder, viele maskiert oder gar verkleidet, erlebten fröhliche, lockere und gemütliche Stunden mit dem Duo Ruedi und Lothar. Was die beiden musikalisch boten war einzigartig. Ihr Erfolgsrezept ist ihr vielseitiges Repertoire mit altbekannten Melodien, Evergreens und Schlagern. Viele hielten es auf den Stühlen nicht mehr aus, tanzten und hielten sich mit einer Polonaise in Bewegung oder klatschten und schunkelten zu den Melodien.

 

 

"Messmer-Ehepaar Ivo und Veronika Dörig verabschiedet..."

Zum letzten Mal waren Ivo und Veronika Dörig für den Pfarreisaal während eines Anlasses des Club 60plus verantwortlich. Nach 13 1/2 Jahren bei der kath. Kirchgemeinde nimmt Ivo Dörig eine neue berufliche Herausforderung an. Im Namen aller Mitglieder des Club 60plus dankte Präsident Urs Meyer für die immer gute Zusammenarbeit und das grosse Engagement zum Wohle des Club 60plus.

 

 

 

 

Herisau, 12. Februar 2015


 

 

 

  

Der Club 60plus ist im Vereinsverzeichnis der Gemeinde Herisau http://www.herisau.ch/de/gaestekultur/kulturherisau/vereinsliste/welcome.php?action=showverein&verein_id=14929 aufgeschaltet.

 

 

Unter Fotoreportagen - Jubiläum 2008 - sind die Bilder von Werner Grüninger in Form einer Diaschau aufgeschaltet.

 

 

3. Juni 2008